Wahlkampf in Bremerhaven Lehe, am Leher Markt.
Mit Christopf, Myriam baue ich den Stand auf. Nicht viel los!
Gegenüber der Stand der SPD, Swen sortiert schon die Gimmicks ein. (Da können wir nicht mithalten, sogar an Äpfel haben sie gedacht)
Wir bauen den kleinen Tisch auf.


Entgegen häufiger Annahmen haben wir keine Berührungsängste. Die Grundüberzeugungen sind gleich, wir stehen auf demselben Fundament.
Die Passanten sind teils genervt (kein Wunder), teils werden die Stände ignoriert. Aber viele, mehr als ich dachte, besuchen beide Wahlkampfstände, suchen das Gespräch.
Ein junger Mann, der erst in einigen Monaten wählen kann, interessiert sich für die Ziele der Grünen. Wow, er ist bis ins Detail informiert. Ich muß ihm bestätigen, daß auch das Programm der Grünen nicht die 1.5 Grad sicher vermeiden kann, aber einen Weg dahin zeigt. Nicht nur CO2, wir stecken im 6 Artensterben. Leider ist das kein Wahlkampfthema, aber für ihn seine Zukunft. Lange reden wir über Studien, über die Verkehrswende, darüber, wie Bremerhaven einmal aussehen soll. Ich kann ihm nur empfehlen, den Verantwortlichen, auch den Grünen, „Dampf zu machen“, sich zu engagieren.
Bei der SPD ist mittlerweile hoher Besuch eingetroffen. Andreas Bovenschulte besucht den Stand der SPD. Er nimmt sich Zeit, nicht nur für die Genossen, auch für uns. Ich unterhalte mich lange mit ihm, finde es toll, daß er hier, in Bremerhaven Lehe, den Wahlkampf unterstützt. Ein Stadtteil, der noch immer auf dem Weg ist. Wir sind beide der Meinung, daß Bremerhaven ganz oben steht, auf der ToDo Liste des Landes. Die Stadt hat ein großes Potenzial, und er outet sich als Bremerhaven-Fan.

SPD und Grüne kommen sich näher, aber es ist wichtig, die Unterschiede bei den Programmen zu diskutieren. Mit einem Schmusekurs ist niemandem geholfen, wir brauchen die Diskussion, die Auseinandersetzung.
Michael Labetzke besucht uns kurz darauf. Alle Stadtteile seines Wahlkreises sind für ihn wichtig, und er sucht immer wieder das Gespräch. Auch er besucht den SPD-Stand, und wir kommen alle ins Gespräch.
So soll Demokratie sein, und so leben wir sie.

ekrowski

View all posts
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner