YouTube player

Ein kleiner Wochenrückblick, wie immer mit der Nordsee Zeitung.
Mit einem neuen Streaming Programm, StreamYard. Ich teste es gerade!
Die StVV vom 25.4. bildet den Kern des Rückblickes.
Nein, durch die Änderung der Geschäftsordnung wird die Demokratie in Bremerhaven nicht untergehen, aber, es gab zwei Sachen, da wurde ich nachdenklich.
Die “Vor-Zensur” durch den Vorsteher, und die Möglichkeit, für die Öffentlichkeit anonym zu spenden.

Die Jugend verliert das Vertrauen in die Politik!
Und bitte erspart es mir, wenn jetzt noch mehr Politiker zu TikTok gehen. Es ist einfach nur peinlich.
Die Gründe für diesen Vertrauensverlust dürften wohl tiefer liegen.
An oberster Stelle sollte Transparenz auf der ToDo Liste stehen.
Nur, damit hapert es ein wenig. Ob es die Praxis ist, Beschlüsse der Ausschüsse in der StVV nur abzunicken, oder ob ich “Frag den Staat” fragen muß, ob an den Straßen Messungen, egal ob Zählungen des Verkehrs, oder Berechnungen, vorgenommen wurden.
Magistrat und Politik in Bremerhaven scheinen die Menschen in der Stadt als “die unbekannten Wesen” zu begreifen und nicht als Verbündete.
Man traut den Menschen gerade mal zu, über die Notwenigkeit einer Biotonne zu entscheiden! Nach der Devise: “Laßt die Profis ran!” ( Zitat: Amthor)
Tja, die Profis haben gezeigt, daß es ohne die Hilfe der Menschen nicht geht.

ekrowski

View all posts
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner