Wake Me Up When February Ends!

by ekrowski

Warnhinweis: Dieser Text ist ein persönlicher Kommentar.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Nordsee Zeitung und
fragen Sie Ihre Wählerinnen und Wähler!


Sieht schon dramatisch aus, wie die Canopée so an Bremerhaven vorbeifährt!
Ariane 6 on Board!
Auf YouTube
Ein Hybrid Schiff! Also eigentlich die Zukunft des Seetransportes.
Ich habe schon vor langer Zeit darüber berichtet, welche Möglichkeiten Bremerhaven hier hätte.
Aber, sie zog von dannen, die Zukunft von Bremerhaven.


Heute, am 8.2.2023 eher ein anderes Gefühl:

YouTube player

Einige werden sie noch kennen, diese Eingangsszene des Films “Der bewegte Mann”.
So ähnlich habe ich mich heute Morgen gefühlt: Radio an, die SZ aufgeschlagen! …

Trump kippt die Ukraine Hilfe! 
OK, noch nicht endgültig, aber er kann es, und wird es auch tun.
Effektiv kann das der erste richtige Riß im atlantischen Militärbündnisses sein!
Bei Wagenknecht und Putin werden die Korken knallen.
Ein Mann, offensichtlich mit der Gedanken- und Gefühlswelt eines Kleinkriminellen kann die Weltgeschichte ändern?
Orwell als Gebrauchsanweisung!

Und die Hoffnung Amerikas und der Welt ruht nun auf den Schultern von Taylor Swift?
Ich finde sie toll, und höre sie gerne.
Es ist bemerkenswert, wie sie ihre Prominenz nutzt, um Trump zu verhindern.
Und die Trump-Republikaner sehen sie als Gefahr. Das ist in heute in den USA ein Ritterschlag der Demokratie.
Aber, die größte Weltmacht im Jahr 2024 muß darauf hoffen, daß Taylor Swift die Jugend des Landes erreicht, damit das Land aus diesem Alptraum aufwacht?
Da ist was schiefgelaufen. Und, einige Mini Trumps versuchen sich ja auch in unserem Lande.
( …gerade Jürgewitz in der StVV gehört, Demos alles Linke Sympathisanten. Übelkeitserregend!….


Da fällt es kaum noch ins Gewicht, dass die Tagesschau meldet:
Erstmals lag laut Daten des EU-Klimadienstes Copernicus die Erderwärmung durchschnittlich zwölf Monate lang 1,5 Grad über dem Referenzzeitraum. Experten sprechen von einer“Warnung an die Menschheit“. Auch das Jahr 2024 fängt rekordverdächtig an.

Wer mir auf den Medien folgt, wird schon bemerkt haben, daß ich kaum noch über die Klima Themen poste.
Die, die es lesen und interessiert, kennen das Problem,
den anderen ist es so wichtig wie der 1.5 m Abstand zu mir, wenn ich auf der Barkhausenstraße mit dem Fahrrad fahre.

YouTube player

Ach so, Nachrichten aus dem Königreich Bremen, Grafschaft Bremerhaven:
Was Ameos anbelangt: die Entwicklung ist schlicht eine Konsequenz der Privatisierung des Gesundheitswesens. Schon skurril, daß gerade Lauterbach, der Vater der Fallpauschale hier vor Jahren den Startschuss gegeben hat.
Die Nordseezeitung meldet:
Künftig soll es in Bremerhaven nur noch zwei Krankenhäuser geben. Einige Abteilungen des Klinikums Mitte sollen an das Bürgerpark-Klinikum verlagert, andere Fachbereiche sogar komplett geschlossen werden. Das Ameos-Klinikum Mitte soll zu einem ambulanten Operations-Zentrum umgebaut werden.


Das steht im Einklang mit der Entwicklung in anderen Städten, insoweit habe ich die Aufregung in Bremerhaven erst kaum verstanden, da dies eigentlich schon die Normalität im Lande ist.

Wie viel ist uns unsere Gesundheit wert?

Wenn wir gesund sind, nicht viel! Mich würde interessieren, wie viele Menschen auf einen Kreuzfahrturlaub verzichten würden, für eine bessere Gesundheitsversorgung?
Wenn der Körper aber dann nicht mehr so funktioniert, wie es die Werbung oder unsere Selbstwahrnehmung suggeriert, dann stehen wir eben vor verschlossenen Türen. Dumm gelaufen, aber der nächst Urlaub ist ja schon gebucht!..


Da fällt es auch kaum noch ins Gewicht, daß wir uns langsam mit den Rückständen aus unserem Plastikwahn umbringen
Zitat:
Ich werde zu Plastik – viele offene Fragen zu einem allgegenwärtigen Material
Kunststoffe finden sich überall, auch ihre Abbauprodukte. Mit einem Liter Wasser aus einer PET-Flasche nimmt man 240 000 Nanopartikel Plastik auf. Was geschieht damit im Körper? Ein Beitrag in der Rubrik «Hauptsache, gesund».
So die NZZ am 5.2.2024
Wir haben also nicht nur ein Klima, ein KI, sondern auch noch ein PI (Plastik Industrie) Problem.

Und jetzt fehlte mir, zur Abrundung der Morgenlektüre, ein Beitrag über Karl Rüdiger Heinrich (GRÜNE) in der NZ

Zitat:
Heinrich, der viele Jahre Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Weser war, fordert den Verzicht auf die Unterweservertiefung und eine Verlagerung des Umschlags von Brake nach Nordenham. Zumindest die großen Futtermittel-Schiffe mit Soja aus Südamerika, für die die Weser bis Brake vertieft werden soll, könnten auch 20 Kilometer nördlich ihre Fracht löschen.

So liebe ich Politiker, immer schön raus schlängeln, aalglatt, es könnte ja der Karriere schaden, egal auf welcher Stufe man steht. Wer hat denn die ganze Zeit rumgebaggert, zusammen mit Uwe Beckmeyer und die arme Weser malträtiert?

Jetzt, wo es die Karriere bei den Grünen sein soll, auf einmal ist die Baggerei doch nicht gut? Alternativen tun sich auf?
Diese Saulus Paulus Geschichte funktioniert vielleicht in der Bibel, aber kaum in der Grafschaft Bremerhaven.
Und Paulus hat wenigstens Buße getan und Fehler eingestanden….
Das ist der erste Schritt, und nicht wieder irgendwelche Google Maps Erkenntnisse heraushauen!

Ach so, und der Bremerhavener Lobbyist Uwe Beckmeyer, der ja schon die 47 MIO Gelder für die Najade fachmännisch verbrät, meldet sich jetzt auch noch zu Wort:
Zitat:
Wirtschaftsverband rüffelt Stadtrat der Grünen
Ralf-Rüdiger Heinrich ist in Bremerhaven Stadtrat für Digitales – er spricht aber gern über die Weser und deren Vertiefung. Nun meldet sich der Wirtschaftsverband Weser und erteilt dem Grünen-Politiker einen Rüffel.

Man könnte sich jetzt amüsieren, über dies Politiktheater.
Aber, Bremerhaven zerlegt sich mit dieser alten Männer-Politik selbst, und verbaut den jungen Menschen die Zukunft.
Verantwortungsloses kommunales Getöse, ein Kampf der Scheinriesen, bis Frau Mahlzahn wieder ein Machtwort sprechen muß, oder Herr Mahlzahn?
Oder haben sich beide abgesprochen – beide kennen sich ja schon lange – um Heinrich mehr Glaubwürdigkeit als „GRÜNEN“ zu verleihen?
PR ist in der Politik das A&O, und gerade bei solchen Scheingefechten kann man sich gut profilieren.
Das Thema tut ja keinem Weh, und bringt Schlagzeilen.
Entschieden wird es sowieso an anderer Stelle und vor Gericht.
Also, warum nicht so etwas mal raushauen. Die Nordsee Zeitung freut sich über jeden Spaltenfüller!

Um das klarzustellen!
Ich kenne Ralf Rüdiger Heinrich nicht, er mag der netteste, kompetenteste Mensch sein, aber er ist auch ein Symbol für das “Schwesig” Syndrom.

( ….interessanterweise ist in der aktuellen ZEIT ein Artikel über Sie erschienen. Zitat: Manuela Schwesig
Die Unbeirrbare Die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wollte billiges Gas aus Russland holen, ließ eine fragwürdige Klimastiftung gründen und wurde dafür heftig kritisiert. Wie hat sie sich trotzdem im Amt gehalten?

)

Das Prinzip:
Wir bauen so richtig Mist ( … seinerzeit Nordstream 2 und Putins Gas ..und das war doch noch ein Verein) und nach einer kurzen Zeit der inneren Einkehr ist alles wieder vergessen.
Wir sind jetzt gewandelt, grün.
Und was war gestern?
Da war auch noch was mit einer Bank, und einem Bürgermeister..? Egal!
Früher war das eher eine Eigenschaft von bestimmten Personen, aktuell eher ein allgemeines Prinzip.

Fehlerkultur, ich habe mich im letztem Video damit beschäftigt!

YouTube player

Die Art und Weise, wie wir mit Fehlern der Vergangenheit umgehen ist entscheidend dafür, wie wir mit der Zukunft umgehen.

OK, genug jetzt davon… ist auch egal!
Wake Me Up When February Ends!
So, ich drehe mich nochmal um!


Nachtrag zur StVV! Ich wollte ja erst nicht, aber macht irgendwie süchtig, wenn man damit mal angefangen hat.
So wie Kohle Light, erst kitzelt es, aber dann kann man nicht ohne.
Also, Knopf ins Ohr, und ab und zu auf den Bildschirm.
Kein Problem nebenbei noch am Computer zu arbeiten.

Es wurden tatsächlich Sachthemen bearbeitet, auch die Columbusstraße!
Warum diese Straße nach wie vor 4-spurig ausgebaut sein muß?
Das weiß niemand!
So sieht es vor Ort aus! ( Meine Lieblingstreppe)


Lloydstraße mit Baumreihen? ( Das war diese Aktion mit dem Pinsel)
Ach, manchmal ist es schon Kasperletheater.
2024, Klimawandel voll im Gange, und da wird so ein Blödsinn diskutiert?
Die Lloydstraße zerschneidet 4 spurig die Innenstadt!
LKW dröhnen bis Rossmann.
2 Spuren und LKW raus, und die Lloydstrße könnte eine prima Einkaufsstraße werden.

Und, Claudius Kaminiarz bestreitet die Notwendigkeit von Schadstoffmessungen? Echt jetzt?
Eigentlich ging es beim Antrag von Muhlis Kocaaga darum, daß jeder Bürger das Recht haben sollte zu wissen, ob Schadstoffe in seinem Lebensumfeld eine Rolle spielen. Und ja, die bekannten Messungen zeigen eine Überschreitung der WHO Richtlinien. Die Gerichte sehen das so, und die Grünen nicht??
Aber hallo! Ne, komm!
Schon sportlich, da insbesondere Feinstaub durch den LKW Verkehr ein Problem ist. Lärm sowieso.
Und, wenn es kein Problem sein sollte, dann können wir ja messen und sind beruhigt.
Also Claudius, das war schwach!
Und Sönke Allers: Bremerhaven hat keine Verkehrsprobleme!
Wenn Bremerhaven keine Verkehrsprobleme hat, keine Staus, ( ….hat er wirklich in seiner anschaulichen Art gesagt)
warum dann die breiten, mehrspurigen Straßen? Um die wird ja gekämpft, wie um den Abstieg.
Also, 2-spurig reicht doch dann vollkommen aus. Sag ich doch schon immer.
Also, keine Emmisionsmessung vorzunehmen, schon sportlich. Und das aus dem Grünen Lager! Die sind auch nicht mehr das was sie mal waren.
Also, Muhlis Kocaaga hat mir noch am besten gefallen.

Das Protokoll werde ich mir einrahmen!




You may also like

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner